Premium SaunaSteine | Saunaofen | Saunazubehör | Saunaaufguss

– SaunaSteine.de
  • Kauf auf Rechnung
  • Made in Germany
  • Seit 2002 Ihr Partner
  • SSL Datensicherheit
FinTec SauaSteuerung FASEL SLIMLINE

Mehr Ansichten

Saunaofen-Steuerung FASEL Slimline

Produktspezifische Fragen (0)

ab 283,28 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Kurzübersicht

+ Premium Saunasteuerung
+ Funktionsumfang: Sauna + Feuchte
+ Einfaches Bedienkonzept
+ 1-Fühler-System
+ LCD-Display

* Pflichtfelder

ab 283,28 €
 
 

Premium Qualität - intuitive Bedienung

Mit den zunehmenden Anforderungen an effiziente, multivalente und bedienerfreundliche Heizsysteme gewinnt die Regelung immer mehr an Bedeutung: Dafür bietet die Firma FinTec Sauna- und Wellnesstechnik ein durchgängiges Regelungsprogramm für Saunen, Dampfbäder und Infrarotkabinen.

  • Gute Qualität zu einem fairen Preis
  • Zugelassene und geprüfte Kaminrohre
  • FinTec Deckendurchführung (Vom DIBt bauaufsichtlich zugelassen)
  • Durchdachte Montage
MIT FINTEC SICHER
SAUNIEREN

Unkompliziert aber trotzdem äußerst funktional

Unser Bedienkonzept mit einer 9 Stufen-Temperaturregelung ist einfach und trotzdem absolut praxiserprobt.

Bei Saunasteuerungen mit einem Fühler wird die tatsächliche Raumtemperatur direkt über dem Saunaofen gemessen, da in diesem Element neben Übertemperatursicherung auch der Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) installiert ist.
In der Praxis führt dies meist immer zu abweichenden Messergebnissen, da die warme aufsteigende Luft vom Saunaofen die Messwerte verfälscht.

Praxisbeispiel:
- Der Saunaofen ist aktuell in Betrieb - die gemessene und angezeigte Temperatur liegt deutlich über der tatsächlichen Raumtemperatur.
- Der Saunaofen ist aktuell nicht in Betrieb - die angezeigten und gemessenen Temperaturen nähren sich langsam den tatsächlichen Werten an.

Um eben diesen Effekt zu unterbinden, verwenden wir für die Einstellung der Raumtemperatur einen 9 Stufen-Regler. Dabei entspricht Stufe 1 ca. 65°C und Stufe 9 ca. 110°C.

  • Einsatzbereich: Indoor / Outdoor

    Steuerungen für Elektro-Saunaöfen sind in der Regel für eine Umgebungstemperatur von 0 bis +40°C und für eine relative Luftfeuchte von max. 80 % (nicht kondensierend) zugelassen.

    Dies führt gerade bei Außensaunen häufig zu Problemen, da ein beheizter Schaltschrank benötigt wird.


    Bei unserer Outdoor-Version hingegen wird die Elektronik mit Harz versiegelt, so dass kondensierende Feuchtigkeit keinen Schaden an der Elektronik verursachen kann. Dadurch erweitert sich der Einsatzbereich auf -20 bis +40°C.

    Die Steuerung muss lediglich gegen Umwelteinflüsse (Regen, Schnee etc.) geschützt werden, dafür genügt in der Regel ein Verschlag aus Holz.

    Feuchte (BIO-Betrieb)

    Optional ist die Saunaofen-Steuerung "SLIMLINE" auch für BIO-Saunaöfen verfügbar. Dabei erfolgt die Steuerung der Raumfeucht "getaktet".
    Die Vorwahl der gewünschten Raumfeucht erfolgt über 6 Stufen, wobei Stufe 1 die geringste und Stufe 6 die höchste Raumfeuchte zur Folge hat. Je nach gewählter Stufe wird der Verdampfer im Ofen weniger oft oder häufiger zugeschaltet - die Regelung erfolgt somit "getaktet" und nicht in Abhängigkeit der tatsächlichen Raumfeuchte.

    Dadurch wird der optionale Feuchtefühler gespart. Allerdings bietet diese Steuerung auch keine Möglichkeit für den Anschluss eines optionalen Fühlers.

  • Heizdauer:

    Die Saunaofen-Steuerung "SLIMLINE verfügt über eine Einstellung der Heizdauer. Mit jedem Tastendruck wird die Heizdauer um 15 Minuten erhöht, bei 6:00 wird auf 0:15 gewechselt. Die maximale Heizdauer beträgt 6:00 Stunden.

    1 Fühler-System vs. 2 Fühler-System

    Bei einem 1 Fühler-System (Slimline / Ecoline) wird die Ist-Temperatur des Saunaraumes mit Hilfe des Ofenfühlers ermittelt.
    Da dieser Fühler direkt über dem Ofen positioniert ist, kommt es tendenziell zu erhöhten und teilweise missverständlichen Temperaturwerten.

    Bei einem 2 Fühler-System (Family- und Profiline) erfolgt die Ermittlung der Ist-Temperatur mit einem zweiten Fühler, dem Bankfühler (im Lieferumfang enthalten, jedoch ohne Anschlussleitungen). Der Banksensor wird in Kopfhöhe der obersten Sitzbank montiert. An dieser Position wird die exakte Ist-Temperatur der Sauna ermittelt. Der Ofensensor wird weiterhin über dem Saunaofen positioniert und dient bei einem zwei Fühler-System lediglich der Sicherheitstemperaturbegrenzung.

  • Qualität und Garantie:

    Produkte der FinTec Sauna- und Wellnesstechnik GmbH stehen für Langlebigkeit und Qualität. Bei allen unseren Produkten steht an oberster Stelle, dass Sie als Kunde zufrieden sind und lange Jahre Freude an Ihrem holzbeheizten Saunaofen haben.

    Die faire Betrachtungsweise: Wir sehen Ihre Entscheidung ein Produkt der FinTec Sauna- und Wellnesstechnik GmbH zu kaufen als partnerschaftliche Zusammenarbeit. Von daher wünschen wir uns, dass Sie mit unserem Produkt zufrieden sind und lösen eventuell auftretende Probleme schnell und unkompliziert. Deshalb gehen unsere Garantieleistungen auch weit über das hinaus, was gesetzliche vorgeschrieben ist. Als Partner wünschen wir uns im Gegenzug auch von Ihnen eine faire Betrachtungsweise. Wenn ein Schaden durch unsachgemäße Benutzung entsteht, wie beispielsweise milchige Scheiben durch zu hohe Temperaturen im Brennraum (zu viel oder falscher Brennstoff) oder ein Schaden an der Scheibe durch unsachgemäßes Schließen, dann können wir dafür nicht haften.

    Made in Germany

Ähnliche Produkte die Sie interessieren könnten

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Saunaofen-Steuerung FASEL Slimline

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Produktbeschreibung
Lieferzeit
Qualität

Zusatzinformation

Artikelnummer Nein
Hersteller FinTec Sauna- und Wellnesstechnik GmbH
UPC-Code Nein
Gewicht in kg 5.0
Bei Elektro-Saunaöfen handelt es sich um 400 V Drehstromgeräte (Drei-Phasen-Wechselstrom) für welche ein entsprechender Anschluss inkl. Absicherung vorausgesetzt wird.
Die jeweiligen Spezifikationen sind der technischen Dokumentation zu entnehmen.
Vor der Installation halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Netzbetreiber und holen Sie ggf. eine schriftliche Zustimmung ein.
Wir weisen darauf hin, dass ein solches Gerät entsprechend § 13 der Niederspannungsanschlussverordnung ausschließlich durch den jeweiligen Netzbetreiber oder durch ein in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen installiert werden darf. Für Sachmängel, welche nachweislich durch nicht norm- und fachgerechte Installation entstanden sind, bestehen keinerlei Gewährleistungs- oder Garantieansprüche. Wir empfehlen, die Handelsrechnung des Installateurs mindestens für den Gewährleistungszeitraums des Saunaofens aufzubewahren.
 

Fragen zu diesem Produkt

Frage stellen

Derzeit wurden zu diesem Produkt noch keine Fragen gestellt